Pilgerherberge und Begegnungsstätte am Zittauer Jakobsweg
Wer immer in guter Absicht diese Schwelle betritt, er sei uns willkommen.
Blick zum Marktplatz Hirschfelde
 

Ausstellung “Aus unserer schönen Heimat” - Federzeichnung von Adolf Schorisch (16.02. - 20.05.2018)

Derzeit ist im Pilgerhäusl eine Ausstellung von Adolf Schorisch zu sehen. Gezeigt werden 36 Zeichnungen aus der Sammlung von Marita und Tilo Böhmer aus Ostritz. Adolf Schorisch ist vor allem durch seine Werke “Die Neiße von der Quelle bis zur Mündung” und “Aus unserer schönen Heimat” bekannt. Seine Familie stammt eigentlich aus Sorau in der Niederlausitz. Durch die Tätigkeit seines Vaters wurde er jedoch am 21. Mai 1881 in Nagy-Megyer in Nordungarn geboren. Seit 1906 war er als Lehrer für Zeichnen, Stilkunde und Modellieren an der Städtischen Handwerker- und Gewerbeschule in Zittau tätig, wo er zahlreiche junge Künstler förderte. 1947 ging er in den Ruhestand und widmete sich weiter seinem geliebten Hobby – dem Wandern und Zeichnen in seiner Oberlausitzer Heimat. Die letzten Lebensjahrzehnte verbrachte Adolf Schorisch in Jonsdorf, wo er am 21. Januar 1966 verstarb. Viele seiner in der Zittauer Morgenzeitung veröffentlichten Zeichnungen ließ Adolf Schorisch separat drucken und verschenkte diese Blätter, koloriert und einfarbig, an Freunde und Bekannte. Mit Leichtigkeit gezeichnet und mit Blick für das schöne Detail bringen sie dem Betrachter unsere Heimat näher.

Folgende Werke können besichtigt werden:

NEISSETAL deutsche Seite (Gewölbe links, 2 x 80x60, 2 x 4 Bilder)
1. Ostritz, kath. Kirche mit Schule u. Edmund-Kretschmer-Eiche. Nachdruck, lt. DGV 1951. “Nr.1". 30x21cm. Vgl. Heimat I S.16,1
2. Wittgendorf, Pfarrbrücke. 30,5x21cm. Vgl. Heimat I S.56,4
3. Großhennersdorf, Schloß. Nachdruck. 30x21cm. Vgl. Heimat I S.7,1
4. Marienthal, Kloster. Blick vom Stationsberg. Strichätzung, ankoloriert. Vgl. Heimat II.3, 7 (In Mappe Heimat), ausgeschnitten, jeweils auf Trägerkarton 36x30,5cm montiert

5. Zittau von Süden gesehen. Strichätzung. Im Druck bez. u. sign., undat. Auf blaugrauem Papier. 25x33cm.
6. Eckartsberg, Landhaus Molineus. 21x30cm. Vgl. Heimat II.5,2
7. Hirschfelde, Blick auf den Marktplatz ... Nachdruck, lt DGV 1956. 23x29cm. Vgl. Heimat II.18,3
8. Hörnitz. Das Hörnitzer Schloß 1929. 25x20cm. Vgl. Heimat I, S.3.


EIGEN (Gewölbe mittig, 2 x 80x60, 2 x 4 Bilder, 1 x Staffelei, 1 Bild)
1. Altbernsdorf auf dem Eigen. Erbhof Engler. 31x24cm. Vgl. Heimat II.35,1
2. Bernstadt, Kirchaufgang von der Pließnitz aus. Nachdruck, lt. DGV 1953. 27x21cm. Vgl. Heimat II.12,1
3. Bernstadt, Pließnitztal. Der Friedrichstein in Kunnersdorf bei Bernstadt. Nachdruck, lt. DGV 1953. 30x21cm. Vgl. Heimat II.12,3.
4. Berthelsdorf, Alte Linden-Alle von Herrnhut nach Berthelsdorf. Nachdruck, lt. DGV 1953. 30x21cm. Vgl. Heimat II.30,3
5. Berthelsdorf. Kirche in B. Nachdruck, lt. DGV 1953. 30x21cm. Vgl. Heimat II.30,1
6. Schönau a.d.Eigen, Friedhofstor. 30,5x24cm. Vgl. Heimat II.35,4.
7. Neundorf a.d.Eigen, Windmühle. 26x20cm. Vgl. Heimat II.35,2
8. Dittersbach, Kirche in Dittersbach auf dem Eigen. 31x25cm. Vgl. Heimat II.34,1

9. Schönau a.d.Eigen, Hutberg bei. 19,5x33cm. Vgl. Heimat II.35,3.


LANDWASSER (Gewölbe links, 3 x 60x40, 6 Bilder + 2 Staffeleien, 2 Bilder)
1. Niederoderwitz. Nachdruck, lt. DGV 1951. “Nr.4". 30x21cm. Vgl. Heimat I S.57,1
2. Niederoderwitz, am Mittelwehr. 30x21cm. Vgl. Heimat I, S.58,3.
3. Oberoderwitz, Berndt-Mühle. 22x17cm. Nicht in Heimat.
4. Oberoderwitz. Blick auf die Kirche. 30x23cm. Vgl. Heimat I, S.47
5. Oberoderwitz, 5 kleine Bilder auf einem Blatt. 29x23cm. Vgl. Heimat I, S.48/3,5,6,7,9
6. Oberoderwitz, Schloss + Haus 218 im Blumenschmuck. 29x23cm. Vgl. Heimat I, S.48/10+11

7. Mündung des Landwassers in die Mandau bei der Felsenmühle. Nachdruck, lt. DGV 1953. 21x30cm. Vgl. Heimat I, S.6,5
8. Oberherwigsdorf mit Blick auf die Lausche. Nachdruck, lt. DGV 1953. 21x30cm. Vgl. Heimat I S.6,2


NEISSETAL polnische Seite (Saal OG, 12 Bilder)
1. Rohnau, Brunnenstube der Burg Rohnau. 30x23cm. Vgl. Heimat I S.33
2. Rohnau, Im Rohnauer Wald. 30x23cm. Vgl. Heimat I S.34,3
3. Reichenau, Blick vom Gemeindeamt auf die evangelische Kirche (auf Konfirmationsschein). 28x23cm. Vgl. Heimat I, S. 69,1.
4. Türchau. (Kohlebagger). 29x23cm. Vgl. Heimat I, S.35,1
5. Türchau, Munzigsches Haus (i.d.Hacke), darunter 2 Barten. 29x23cm. Vgl. Heimat I, S.36,5-7
6. Sommerau, Kiefern im Sommerauer Wald. 35x25cm. Eigenhändige Widmung “Aus Dank- zur Freude. Schorisch”. Vgl. Heimat I, S.21,1
7. Sommerau, Der schwarze Teich am Sommerauer Wald. 23x29cm. Vgl. Heimat I S.22,3
8. Joachimstein. Brücke über die Wittig. 29x23cm. Vgl. Heimat I S.24,3
9. Nieda, im Vordergrund die Wittig. Strichätzung, ankoloriert. Vgl. Heimat II.XXXV, 1 (In Mappe Heimat), ausgeschnitten, jeweils auf Trägerkarton 36x30,5cm montiert
10. Reutnitz, die alte Nietzsche-Vierradenmühle. Strichätzung, ankoloriert. Vgl. Heimat II. XXXV,3 (In Mappe Heimat), ausgeschnitten, jeweils auf Trägerkarton 36x30,5cm montiert
11. Lämberg, Schloß. 24x20. Eigenhändige Widmung “Allen Gewalten zum Trutz sich erhalten! Zur Freude! Schorisch”. Vgl. Heimat II.10,1