Pilgerherberge und Begegnungsstätte am Zittauer Jakobsweg
Wer immer in guter Absicht diese Schwelle betritt, er sei uns willkommen.
 

Vielfältig und traditionsbewusst

Veranstaltungen im Pilgerhäusl

Das Pilgerhäusl will nicht nur Herberge für die vorbeikommenden Pilger, sondern auch für alle anderen Suchenden ein Ort der Begegnung und des Austausches sein. Wir verbinden hierbei zwei schöne Seiten des Pilgerhäusls: die anheimelnde Umgebindebauweise und seine Tradition als christliches Haus. Neben individuellen Möglichkeiten der Besinnung bieten wir auch Veranstaltungen an.

Mit unserem Pilgerhäusl-Spruch laden wir alle Interessierten herzlich ein: Wer immer in guter Absicht diese Schwelle betritt, er sei uns willkommen!

Anmeldung: Da der Platz im Pilgerhäusl begrenzt ist, bitten wir um Anmeldung für die Veranstaltungen. Sie können uns dazu anrufen 035844 799812 (Anrufbeantworter) oder eine E-Mail schicken an info@pilgerhaeusl.de.

Alle Veranstaltungen auf einem Blick

ACHTUNG: Bei alle Veranstaltungen gelten aufgrund der Corona-Pandemie besondere Hygienevorschriften .


Jan Hus (Mitte)
 

Vortragsabend am Freitag, 21. Aug. 2020

18.30 Uhr: Abendbrot nach dem Prinzip „Jeder bringt etwas mit“
Vortrag "Wetterleuchten im Nachbarland. Die Hussitenbewegung und ihre Wirkungen in der Oberlausitz"
Referent: Dr. Volker Dudeck aus Zittau

Hausführungen im Jahr 2017
 

Tag des off. Denkmals am Sonntag, 13. Sept. 2020

10 bis 17 Uhr
Hausführungen, Fotos zum Umbau 2010 bis 2014
Eröffnung der Ausstellung „Sakrale Kleinode im Daubaer Ländchen“, Fotografien von J. Gosteli aus Oybin
Kaffee und Kuchen

Jakobusfigur an der Nordfassade des Pilgerhäusls
 

Pilgertag am am Sonnabend, 19. Sept. 2020

Gemeinsames Pilgern auf dem Zittauer Jakobsweg von Vinec bis Benatky (15 km)
mit geistlichen Impulsen, Liedern und Gebeten
Start: 8.00 Uhr ab Zittau Bhf, Ende: ca. 17 Uhr
Kosten für den Bus: 25 €/Person

Traum Josefs (fol. 12r) aus dem Codex Egberti (um 980)
 

Besinnungstag am Sonnabend, 14. Nov. 2020

Thema: „Wer Durst hat, komme zu mir“ (Joh 7,37)“ –
über den Umgang mit ureigenen Wünschen und Träumen
und ihre Bedeutung für unser geistliches Wachsen und Reifen
Elemente: Impulse, Gespräche, Stille und Gebet
Leitung Pfr. M. Dittrich aus Hirschfelde u. J. Gosteli aus Oybin
Gemeinsame Mahlzeiten (Kosten: 15 €)

Weihnachtsstunde 2016
 

Weihnachtsstunde am Montag, 28. Dez. 2020

Beginn: 17 Uhr
Vorgetragene Geschichten und gemeinsames Singen
von Weihnachtsliedern an der Krippe
Einladung zu Glühwein und Stollen

Papierkrippe "Dobruschka" (Adlergebirge), Jarmila Haldová, 1998
 

Sonderöffnung am Sonntag, 3. Jan. 2021

14 bis 17 Uhr
Sonderöffnung der Ausstellung „Betlehem mitten in Böhmen“ mit Papierkrippen
Einladung zu Kaffee und Kuchen

Kreuzwegstation in Wetzwalde (Václavice)
 

Verschoben auf 2021: Kreuzwegandacht am Sonntag, 22. März 2020

Gemeinsames Pilgern zu den neu errichteten Stationen der einstigen Jakobskirche in Wetzwalde (Václavice)
mit An- und Rückreise per Bahn und zu Fuß (2 x 5 km)

Da Tschechien aufgrund der Coronavirus-Pandemie die Grenzen geschlossen hat, muss das Pilgern nach Wetzwalde (Václavice) leider ausfallen. Die Veranstaltung wird im Frühjahr 2021 nachgeholt.

Tatjana und Lea Wittmann aus Zittau
 

Abgesagt: Sonderöffnung am Ostermontag, 13. April 2020

14 bis 17 Uhr
Ausstellung „Die Nacht leuchtet wie der Tag (Ps 139)“ – österliche Bilder von Tatjana und Lea Wittmann aus Zittau
zu ausgewählten biblischen und lyrischen Texten
Einladung zu Kaffee und Kuchen

 

Verschoben auf 2021: Ausstellung "Heimat, Natur und Stille unserer Oberlausitz" (31.05. - 04.09. 2020)

Acrylzeichnungen von Hartmut Förster aus Eibau
Umgebindehäuser, Landschaften, Stilleben
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen
VERSTANDEN